AWO Kreiskonferenz wählte einen neuen Vorstand

Auf der Kreiskonferenz des AWO Kreisverbandes Mecklenburg-Strelitz e.V. am 29.02.2020 wurde der neue AWO Kreisvorstand gewählt. Insgesamt 34 delegierte AWO Mitglieder aus den sechs Ortvereinen und Regionalgruppen nahmen an der Konferenz in Feldberg teil. Nach einem begeisternden Auftritt der beiden jüngsten Gruppen des Karnevalvereins Feldberg begrüßte die Feldberger Bürgermeisterin Constance von Buchwaldt alle Teilnehmer*innen herzlich.

Der Kreisvorsitzende Roland Toebe berichtete zu den verbandlichen Entwicklungen in den zurückliegenden Jahren und appellierte an den Zusammenhalt im AWO Verband in guten wie in schlechten Zeiten. Der Geschäftsführer der AWO Mecklenburg – Strelitz Martin Maciejewski und der Geschäftsführer der AWO Vielfalt Jens Martens berichteten über aktuelle Arbeitsbereiche, Entwicklungen und Ausblicke. Dabei betonten sie die Wertschätzung gegenüber den Aktiven in den Einrichtungen, die sich täglich für soziale Aufgaben in der Region einsetzen.

Die Kreiskonferenz wählte einen neuen Kreisvorstand sowie Revisoren. Als Vorsitzender bestätigt wurde Roland Toebe, Unternehmensbereichsleiter der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz, der seit 2010 Vorsitzender des AWO Kreisvorstandes ist. An seiner Seite wurden Alfred Wilp und Dajana Vater als stellvertretende Vorsitzende gewählt, Cornelia Schröder und Helge Oehlschläger als Beisitzer sowie Ute Weihmann und Birgit Szumny als Revisorinnen. Der ehrenamtliche tätige Vorstand wird für vier Jahre gewählt. Roland Toebe versicherte, dass das Handeln des Vorstandes stets an den Werten der AWO orientiert ist, Aufwandsentschädigungen und Geschäftsführergehälter transparent und angemessen vorgenommen werden. Für ihre über 20- jährige Tätigkeit im Kreisvorstand wurde Christine Büttner besonders gedankt. Des Weiteren wurden Satzungsänderungsanträge beschlossen, AWO Mitgliedschaften geehrt für 20-, 25- und 30jähriges Jubiläum sowie Delegierte für die im Juni stattfindende Landeskonferenz gewählt. Eine tolle Verpflegung wurde durch die Küche in Feldberg sicher gestellt.

Aktuelles & Veranstaltungs­rückblicke

T E A M V E R S T Ä R K U N G

... in unseren AWO Pflegeeinrichtungen im Strelitzer Land gesucht. Egal ob Du Pflegefachkraft oder Pflegehilfskraft bist... Auf Dich wartet ein großartiges Team egal ob in unserem AWO Pflegeheim "Am Zierker See" in Neustrelitz oder in unseren AWO ambulanten Pflegediensten in Woldegk & Neustrelitz

Schau dich gern bei uns um und starte in deinen Job mit Zukunft! ❣ 🙃

Was wir dir bieten und was du mitbringst ➡️ über den Link 🖇️ https://www.awo-mst.de/karriere/stellenangebote/
oder melde Dich auch gern direkt...
▶ info@awo-mst.de
▶ 03981 - 253810

Wir freuen uns auf dich! ☀️

#pflegejob #pflegefachkraft #pflegehilfskraft #pflegemitherz #jobbörse #jobs #pflegejobs #jobsearch #jobsinmv #awo #awomst #woldegk #neustrelitz #ambulantepflege #stationärepflege
...

6 0

F E R I E N R Ü C K B L I C K V

Was nach Arbeit aussieht, war für die Hortkinder aus unserem AWO Hort in der Kita "Zaubermühle" in Woldegk ein großer Spaß.
Denn es hieß in den Osterferien:"Wir machen uns Schoko-Crossis selbst."
Gesagt getan und los ging es in die Stadt zum Einkaufen der benötigten Utensilien, weil das natürlich auch dazu gehört
Mit voller Begeisterung, großen Engagement, viel Lachen beim Tun und natürlich auch dem Naschen zwischendurch, sind die Schoko-Crossis auf dem Blech zum trocknen gelandet

Die fertigen Schoko-Crossis wurden am Ende des Ferien-Tages mit Genuss geknabbert und verschnascht 🤗🤗🤗🤗

#ferirnspiele #awoferienspaß#awoinwoldegk
#awomstmachtmit #awoinderseenplatte #awokindergarten #awohort #awokids #awomst
...

9 0

- Ein Name im Wandel ... -

Bereits 1995 wurde am Standort Woldegk die „Kinder – und Jugendhilfestation“ gegründet. Die Begrifflichkeit „Station“ ergab sich aus dem breiten Angebot der Hilfen zur Erziehung, welches zur damaligen Zeit in dieser Region als einzigartig angesehen werden konnte. Neben der Tagesgruppe für Schulkinder und für Vorschulkinder arbeiteten hier auch Kolleg*innen im ambulanten Bereich.
Durch steigende Nachfrage wurde einige Jahre später eine weitere Einrichtung in Friedland und später auch in Burg Stargard eröffnet. Zudem wurde auch das Hilfeangebot durch den Bereich der Frühförderung und der Eingliederungshilfe erweitert.

Deutlich wurde nun, dass der Name „Kinder – und Jugendhilfestation“ durch die Zugewinnung der neuen Standorte und die Angebotserweiterungen als nicht mehr zeitgemäß angesehen werden konnte.
Daher machte sich das Leitungsteam im letzten Jahr gemeinsam auf den Weg einer neuen Namensfindung.

Aus unzähligen Ideen und verschiedenen Entwürfen fiel die Wahl auf „PRISMA“.
Grundlage bildet dabei die Assoziation mit einem Kaleidoskop.
Mit unserem neuen Namen „PRISMA“ möchten wir unsere drei Standorte, die verschiedenen Hilfeangebote, unsere Haltung gegenüber unserer Arbeit mit den Kindern und Familien und uns, als Team, verdeutlichen.
Und so wurde aus unserer „Kinder – und Jugendhilfestation“ unser neuer Name „PRISMA“ geschaffen.

#neuername #kinder #jugendhilfe #prisma #awo #vielfalt #mecklenburgischeseenplatte @awomst #awoinderseenplatte #sozialedienste
...

11 0

F E R I E N R Ü C K B L I C K III

Auch die Mitglieder unsere AWO Regionalgruppe Neustrelitz Land haben die Osterferien genutzt für einen Ausflug nach Waren ins @mueritzeum
Unter dem Motto " Warum in die Ferne schweifen" ging es mit dem Regionalzug von Neustrelitz nach Waren um einen Nachmittag lang heimische Tiere & Pflanzen, die lokale Geschichte lehrreich und anschaulich an einem Ort zu erfahren.
Die Aquarien, die Mitmachstationen, der Außenbereich gaben vielen Informationen wieder
Den Abschluss machte unsere Regionalgruppe dann noch im Müritzeum-cafe bei Waffeln, Kaffee und Eis

#regionalgruppe #awoneustrelitz#ausflugsziel
#mitgliedschaft #awomstmachtmit #awoinderseenplatte
#müritzeum #mitgliedwerden #awomst
...

16 2